Buchmesse Leipzig 2018

Bald ist es wieder soweit und alle Buchbegeisterten zieht es vom 15.-18. März nach Leipzig. Schon jetzt ist bei Lesern, Bloggern, Autoren und Verlagen die Vorfreude groß. Man sieht Freunde wieder, trifft Kollegen und lernt andere Buchbegeisterte kennen.
Wenn ich keine Termine habe, suche ich mir eine der fünf Hallen aus und lasse mich gern einfach treiben. So habe ich schon Verlage und Auto- ren entdeckt, die mir im Vorbeihasten bestimmt nicht aufgefallen wären. Sich Zeit nehmen und bei einer Lesung verweilen oder dem Treiben an Verlagsständen zuschauen. Sich fangen lassen von dem Zauber der Buchmesse, den viele niemals kennenlernen, weil sie von Termin zu Termin hetzen. Ein Selfie mit Markus Heitz, ein Lächeln von Barry Cunningham oder ein Kaffee mit Kristina Günak.

Sehe ich einen Verlagsstand, an dem nicht so viel los ist, hüpft mein Leserherz. Ich nehme mir Zeit und schaue mir ganz in Ruhe die dargebote- nen Bücher an. Oft kaufe ich ein Buch und wundere mich am Abend über meine schweren Taschen. Kann man zu viele Bücher kaufen? Nein!

Was sollte man sich auf der Buchmesse nicht entgehen lassen?

Ganz spontan antworte ich auf diese Frage Halle 1. Cosplay ist nicht Jedermann Sache. Ich finde es beeindruckend, mit wie viel Liebe zum Detail die Cosplayer ihre Kostüme anfertigen. Oft nur für einen einzigen Tag oder gar nur wenige Stunden. Link aus Zelda, Inuyasha, Sailor Moon und viele andere bekommt der Besucher in Halle 1 zu sehen.
Liebhaber von Mangas werden an den zahlreichen Verkaufsständen voll auf ihre Kosten kommen. Plüschis der verschiedensten Animiecharaktere, diverse Funkos und das beliebte Pummeleinhorn findet man ebenfalls in Halle 1.

Gut unterhalten wird man auch immer bei der Fantasy Leseinsel in Halle 2, Stand H 412. Das Programm der Leseinsel ist vor Ort einsehbar und auf die Lesungen folgt immer eine Signierstunde der Autoren.

Nachfolgend ein paar Termine, die ich empfehle:

Donnerstag, 15.03. 20.00 Uhr „Nachtschatten – die Thrillernacht zur Leipziger Buchmesse“ Lesung im Flowerpower, Riemannstr. 42 mit David Gray, Stefan B. Meyer, Kirsten Wendt, Axel Hildebrand und mir. Eintritt frei!
Freitag, 16.03. 20-23 Uhr Häppchenlesung mit Poppy J. Anderson, Marah Woolf, Miranda J. Fox, Hannah Siebern, Stina Jensen, Emily Bold und Sarah Saxx
Anmeldung erforderlich!
Samstag, 17.03. 13-15 Uhr Signierstunde mit Derek Landy und Rainer Strecker
Fantasy Leseinsel, Halle 2, H 412
Derek Landy hat mit seiner Skulduggery Pleasant Reihe und Demon Road viele Teenager begeistert.
Wichtig ist, dass man sich das Programm anschaut und auch auf die ausgeschriebenen Veranstaltungen auf Facebook, Twitter und Instagram

achtet.
Essen auf der Messe. Es gibt genug Möglichkeiten, etwas zu essen. Man sollte allerdings frittiertes und schnell zubereitetes Essen mögen. Und genug Geld dabei haben.
Noch ein wichtiger Tipp – Egal wo euch eine freie Toilette begegnet, nutzt die Chance!
Viel Spaß auf der Leipziger Buchmesse!

 

Britt Toth

Leave a Comment