Autor im Chaos

Die meisten haben auf Facebook schon einmal dieses lustige Bild gesehen, auf dem so treffend gezeigt wird, was die Verwandtschaft oder die Gesellschaft denkt, was der Autor so tut, nämlich Schreiben.
Das ist das, was er zumindest tun sollte, die meiste Zeit aber tut er ganz andere Dinge. Zum Beispiel auf Facebook seine Leser über seine Arbeit informieren, sich Gewinnspiele ausdenken, mit Bloggern schreiben, das Amazonranking checken oder Steuerformulare ausfüllen. Werbebanner basteln, Lesezeichen entwerfen, die Messe planen, das Internet nach Überraschungen für die Leser durchforsten … Und noch so vieles mehr, das nichts mit Schreiben zu tun hat. Ein Autor lässt sich eben gerne ablenken,

Das Autorenleben wäre um so vieles einfacher ohne all diese Aufga- ben, denn seien wir doch mal ehrlich: Wer bleibt nicht Stunden auf Facebook hängen, obwohl er sich vorgenommen hat, „nur mal schnell die Nachrichten zu beantworten“?

Seit einigen Monaten arbeite ich deswegen mit einer Social Media-Assistentin zusammen, die mir kräftig unter die Arme greift und ver- hindert, dass ich zu oft bei Facebook verloren gehe. Da Social Media-Assistentin ein Bruf ist, den es bis vor Kurzem noch gar nicht gab, habe ich Britt gebeten, mir einen Artikel zu schreiben, in dem sie über ihre Arbeit schreibt und uns allen einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gibt.

Britt Toth von Author ́s Assistant:

Author ́s Assistant ist eine kleine Firma für die Buchpromotion und Pflege von Social Media Kanälen. Die Firma wurde im Oktober 2014 gegründet.

Leitsatz von Author ́s Assistant ist: „Tell me about your dreams. We can make them memories.“ -LOTL-

Geschäftsführerin von Author ́s Assistant ist Britt Toth.
Nachdem ich viele Jahre in der Hotellerie Tagungen und Kongresse organisiert sowie den Aufenthalt von Reisegruppen geplant habe, zog es mich immer mehr in das Medium Internet, speziell zum Onlinemarketing. Mit einem kleinen Team begleite ich Bücher von der Idee bis zum marktfähigen Produkt.
Ich bin begeisterte Social Media Managerin und Onlineredakteurin. Vollkommen der vielfältigen Welt der Onlinemedien verschrieben, ar- beite ich mit Herz und Verstand.

Hauptaugenmerk von Author ́s Assistant liegt auf dem Onlinemarketing. Dazu zählt nicht nur Werbung in den Social Media, sondern

auch ein Buch außerhalb von Facebook & Co für die Leser begehr- lich zu machen. Unterstützend wirkt sich die Buchung von Werbung auf verschiedenen Werbeplattformen (Lesen.net, Xtme.de) aus sowie Werbung auf Facebook in Form von Werbeanzeigen oder Beiträgen auf bekannten Fanpages. Hilfreich sind darüber hinaus Newsletter und Crosswerbung durch Autoren. Ein Buch kann nur gut beworben werden, wenn alle Mitwirkenden zielführend zusammenarbeiten.

Ich entwickele die passende Kampagne und habe frische Ideen. Au- thor ́s Assistant übernimmt die komplette Organisation, inklusive Buchung und Abrechnung weiterer Dienstleister. Alles wird transpa- rent gestaltet, so dass der Autor jederzeit Einblick in Aktionen und Preise hat.

Viele Autoren möchten sich ausschließlich auf das Schreiben konzent- rieren. Auch dafür hat Author ́s Assistant eine Lösung. Ich übernehme die Pflege von Social Media Profilen auf Facebook, Instagram, Twitter und Co. Neben Promotion auf Fanpages werden diese mit Content versorgt und auf Instagram ist kein Hashtag zu lang. Alle Beiträge werden mit ansprechenden Grafiken unterstützt, die in Photoshop unter Zuhilfenahme von Stockfotos erstellt werden. Das Schalten von Werbeanzeigen erfolgt selbstständig und bei Bedarf. Selbstverständlich wird auf Interaktionen mit Lesern zeitnah eingegangen.

Author ́s Assistant unterstützt den Autor bei der Suche nach einem Lektor, Korrektor und wenn gewünscht einem Coverdesigner.

Des Weiteren begebe ich mich auf die Suche nach Betalesern, die das Buch noch als Rohmaterial lesen und dem Autor hilfreiche Hinweise geben. Testleser lesen das Buch vorab und geben nach Erscheinen eine ehrliche Rezension ab. Rezensenten und Testleser erhalten die Bücher als Ebook oder Print direkt vom Autor/Verlag oder über Au- thor ́s Assistant. Bei Leserunden und Blogtouren arbeite ich eng mit anderen Agenturen zusammen (Netzwerk Agentur Bookmark).

Gemeinsam mit einigen Autoren kämpft Author ́s Assistant gegen Ebook-Piraterie. Es gibt keine genauen Zahlen, wie viele Ebooks jährlich illegal geladen werden. Das begehrte Buch kann man sich ohne große Mühe beschaffen. Ein Unrechtsempfinden haben dabei die wenigsten Leser. „Es ist ja nur ein Buch, manche Bücher kaufe ich ja auch“, müssen sich wohl viele Nutzer dieser fragwürdigen Plattformen sagen.

Den Autoren entgehen durch diese falsche Denkweise viele Umsätze. Es ist eine rein moralische Sache, sich mit Ebook-Piraterie auseinanderzusetzen. Jeder Autor sollte sich fragen, ob ihm gefällt, dass Leser

sich seine Bücher kostenlos besorgen können. Ist es ihm egal, dann muss er nichts unternehmen. Gefällt es ihm nicht, dann sollte er sich mit Gegenmaßnahmen beschäftigen.
Üblich sind „Notice and take down“- Verfahren, um Ebook-Piraterie zu melden. Man kann Dienstleister mittels einer E-Mail über urhe- berrechtsverletzende Angebote in Kenntnis setzen (Notice) und/oder sie über take down (Formulare auf den Anbieterseiten) zur Löschung dieser Angebote auffordern. Eine Anleitung dafür gibt es im Netz. Können wir als Download anbieten -> https://authors-assistant. com/wp-content/uploads/2017/10/Anleitung-zum-Löschen-illega- ler-Kopien-von-ebooks-2016.pdf

Es gibt mehrere Agenturen (Author ́s Assistant, Filedefense), die Ebookmonitoring gegen Gebühr anbieten.

Um den Bekanntheitsgrad von Autoren und Autorinnen im Internet zu erhöhen ist es wichtig, für die Leser ist eine Anlaufstelle im Internet zu haben. Nicht jeder Leser ist auf Facebook oder Instagram, möchte aber trotzdem über News seiner Lieblingsautoren informiert werden. Aus diesem Grund sollte jeder Autor eine Webseite mit seinem Auto- rennamen haben und diese stets aktuell halten. Author ́s Assistant erstellt aus diesem Grund Autorenseiten (zuletzt die Webseite von Kristina Günak und Netzwerk Agentur Bookmark) mit WordPress als Content Management System. Möchten die Autoren ihre Seite selbst pflegen, ist eine kurze Einführung in die Handhabung von WordPress inklusive. Newsletter erstellen und verschicken gehört ebenfalls zu meinem Angebot.

Zu meinen wichtigsten und gleichzeitig liebsten Arbeitsmitteln gehört Photoshop. Damit habe ich schon Cover für Stefanie Ross, Marcus Hünnebeck und Bettina Kiraly erstellt.

Im April 2016 erfüllte ich mir einen Traum und launchte die Bookwormbox Germany. Die Bookwormbox ist eine gute Marketingmöglichkeit, Leser außerhalb der sozialen Medien zu erreichen. Es ist eine Überraschungsbox, die der Leser nach Genre auswählen kann. Jede Box enthält drei Bücher, teilweise signiert, Give Aways von Autoren und/oder Verlagen und Goodies wie Socken, Kerzen sowie viele an- dere hübsche und liebenswerte Dinge. Die Leser haben die Bookwo- rmbox sehr gut angenommen und sie hat sich gut auf dem deutschen Markt etabliert.

Ob Social Media Marketing, Buchpromotion, Cover, Ebook Monitoring oder alles Weitere rund ums Buch – das Meiste kann ich Ihnen abnehmen. Nur das Buch schreiben müssen Sie selbst.

Ein Hinweis vorab: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.

Britt Toth

 

Leave a Comment